kailash  |  tibet    2019

kailash  |  tibet  2019

pilgerreise zum heiligen berg kailash

eine reise zum ursprung, zur universellen quelle

4 – 30 september 2019  |   25 tage  |  wovon 13 tage trek  | 16 nächte im zelt

reisebeschreibung  |  reiseinformationen  |  karte  |  max. gruppengrösse: 8 personen

>  jetzt anmelden

pilgerreise zum heiligen berg kailash

eine reise zum ursprung, zur universellen quelle

4 – 30 september 2019  |   25 tage  |  wovon 13 tage trek  | 16 nächte im zelt

reisebeschreibung  |  reiseinformationen  |  karte  |  max. gruppengrösse: 8 personen

>  jetzt anmelden

 

kosmisches mandala & zentrale weltenachse

der kailash wird als heiligster berg des himalaya verehrt, als zentrale weltenachse der hinduisten, buddhisten, jainisten und der tibetischen bön. die kailash region ist ein ausgedehntes von der natur geschaffenes mandala, mit dem berg im zentrum, den ihm vorgelagerten seen rakshastal mondsee und manasarovar sonnensee, und den quellen von vier der grössten flüsse asiens – je eine in jeder himmelsrichtung.

wir trekken und reisen durch diese archaische, einzigartig schöne landschaft, verbinden wir uns mit der kraft dieser weltenquelle, reflektieren und meditieren, und schöpfen daraus inspiration und klarheit für unsere lebensfragen. es ist eine rückkehr zum ursprung, um daraus erneuert, transformiert und regeneriert weiterzugehen.

diese reise ist der höhepunkt des jahres und zugleich startpunkt meines „himalaya mandala“ projektes, bei dem wir in mehreren etappen die gesamte himalayakette zu fuss durchqueren, mit dem ziel, das individuelle und kollektive bewusstsein über die globale bedeutung des himalaya und den unwiederbringlichen werten seiner natürlichen und kulturellen vielfalt zu erhöhen (nähere infos folgen).

begleiten und unterstützen wird uns bikesh rana mit seinem team von highlandecotrek. bikesh ist ein passionierter trekking guide und guter freund, mit über 20 jahren erfahrung im himalaya.

kosmisches mandala & zentrale weltenachse

der kailash wird als heiligster berg des himalaya verehrt, als zentrum der religiösen welt der hinduisten, buddhisten, jainisten und der tibetischen bön. die kailash region ist ein riesiges von der natur geschaffenes mandala, mit dem berg als zentrum und weltenachse, den ihm vorgelagerten seen rakshastal mondsee und manasarovar sonnensee, und den quellen von vier der grössten flüsse asiens – je eine in jeder himmelsrichtung.

wir reisen durch diese archaische, einzigartig schöne landschaft, in dem die elemente luft, erde, wasser und feuer ihre volle kraft entfalten. diese reise ist der höhepunkt des jahres und zugleich startpunkt meines „himalaya mandala“ projektes, bei dem wir in mehreren etappen die gesamte himalayakette zu fuss durchqueren, mit dem ziel, das individuelle und kollektive bewusstsein über die globale bedeutung des himalaya und den unwiederbringlichen werten seiner natürlichen und kulturellen vielfalt zu erhöhen (nähere infos folgen).

begleiten und unterstützen wird uns bikesh rana mit seinem team von highlandecotrek. bikesh ist ein passionierter trekking guide und guter freund, mit über 20 jahren erfahrung im himalaya. auf der tibetischen seite werden uns zudem ein tibetischer guide und fahrer begleiten.

foto: feel-planet.com

nepal

 

kraftorte in kathmandu

 

trek auf der alten salzhandelsroute

 

vollmond im einzigartigen limi hochtal

wir beginnen die reise in kathmandu und fliegen inland via nepalgunj nach simikot (knapp 3000 m.ü.m), hauptort des distrikts humla. von da trekken wir auf der alten salzhandelsroute nördlich richtung tibet, entlang des karnali flusses, eines der vier grossen flüsse die am kailash entspringen. wir wählen die etwas längere route über den 5000m hohen nyalu la pass ins landschaftlich einzigartige limi hochtal, mit seinem reichem tibetisch buddhistischen kulturerbe.

wie zurzeit fast überall in nepal ist auch hier eine strasse im bau, die signifikante ökologische, kulturelle, soziale und wirtschaftliche veränderungen in diese räume bringen wird. nach 9 tagen trekking auf einer höhe von 3000 bis 5000 m.ü.m. erreichen wir hilsa, die grenze zu tibet. von dort fahren wir in zwei etappen auf der strasse zum kailash.

nepal

 

kraftorte in kathmandu

 

trek auf der alten salzhandelsroute

 

vollmond im einzigartigen limi hochtal

wir beginnen die reise in kathmandu und fliegen inland via nepalgunj nach simikot (knapp 3000 m.ü.m), hauptort des distrikts humla. von da trekken wir auf der alten salzhandelsroute nördlich richtung tibet, entlang des karnali flusses, eines der vier grossen flüsse die am kailash entspringen. wir wählen die etwas längere route über den 5000m hohen nyalu la pass ins landschaftlich einzigartige limi hochtal, mit seinem reichem tibetisch buddhistischen kulturerbe.

wie zurzeit fast überall in nepal ist auch hier eine strasse im bau, die signifikante ökologische, kulturelle, soziale und wirtschaftliche veränderungen in diese räume bringen wird. nach 9 tagen trekking auf einer höhe von 3000 bis 5000 m.ü.m. erreichen wir hilsa, die grenze zu tibet. von dort fahren wir in zwei etappen auf der strasse zum kailash.

tibet

 

atemberaubende weite des tibetischen hochplateaus

 

pilgertrek um den kailash

 

eine nacht am heiligen manasarovar see

auf der 3-tägigen umrundung des berges zu fuss, der heiligen pilger-„kora“, verbinden wir uns mit der energie dieser weltenquelle, und lassen die kraft der elemente luft, erde, wasser und feuer in und um uns wirken. im anschluss fahren wir eine kora um den eindrücklich schönen, mystischen manasarovar see und verbringen eine nacht an seinem ufer.

unsere abschliessende fahrt über das tibetische hochplateau in richtung der grenze nach kathmandu gibt uns einblick in dieses land der atemberaubenden weite, des kulturellen reichtums und der verborgenen mystik des tantrisch-buddhistischen erbes.

impressionen: kailash yatra (icimod, 2018)   |   kailash (bruno baumann, 2010)

tibet

 

atemberaubende weite des tibetischen hochplateaus

 

pilgertrek um den kailash

 

eine nacht am heiligen manasarovar see

auf der 3-tägigen umrundung des berges zu fuss, der heiligen pilger-„kora“, verbinden wir uns mit der energie dieser weltenquelle, und lassen die kraft der elemente luft, erde, wasser und feuer in und um uns wirken. im anschluss fahren wir eine kora um den eindrücklich schönen, mystischen manasarovar see und verbringen eine nacht an seinem ufer.

unsere abschliessende fahrt über das tibetische hochplateau in richtung der grenze nach kathmandu gibt uns einblick in dieses land der atemberaubenden weite, des kulturellen reichtums und der verborgenen mystik des tantrisch-buddhistischen erbes.

impressionen: kailash yatra (icimod, 2018)   |   kailash (bruno baumann, 2010)

 

reiseinformationen

kosten (pro person)

  • 7-8 pers: USD 7240  |  4-6 pers: USD 7780  |  3 pers: USD 8530  |  2 pers.: kleingruppenzuschlag nach absprache
  • inklusive: unterkunft (doppelzimmer-/zelt), verpflegung, inland transport flug & strasse, tibet permit, eintritte, guide & porter service, camping material
  • exklusive: internationaler flug nach kathmandu, visum nepal, reise-/haftpflicht-/krankenversicherung, alkohol. getränke, trinkgelder, persönliche ausrüstung
  • detailierte agb und bedingungen werden hier zum download zur verfügung stehen

 

reiseroute

  • 4 – 7 sept       ankunft in kathmandu, besuch der heiligen kraftorte des tals
  • 8 – 9 sept       flug nach nepalgunj und weiter nach simikot
  • 9 – 18 sept      trek durch das karnali und limi tal zur tibetischen grenze
  • 19 – 20 sept    transfer via thirtapuri nach darchen, start der kailash kora
  • 21 – 23 sept    trek der kailash kora, überquerung des doma la pass auf 5660 m asl
  • 24 sept           manosarovar kora auf der strasse
  • 25 – 28 sept   rückfahrt über die tibetische hochebe nach kathmandu
  • 29 sept           ruhetag in kathmandu
  • 30 sept           abflug von kathmandu

 

rahmen

  • monika schaffner & bikesh rana werden die ganze tour begleiten, ein tibetischer guide & fahrer werden auf der tibetischen seite mit uns reisen
  • reisezeit: 25 tage  |  11 nächte im zelt, 14 nächte im hotel
  • maximale höhe: 5660 m.ü.m. (drolma la pass, auf der kailash kora)
  • physische anforderung: mittel, bereitschaft, auf höhen über 5000 m.ü.m. zeit zu verbringen.
  • mindest. gruppengrösse: 2 personen (kleingruppenzuschlag)
  • preis- und programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten

reiseinformationen

kosten (pro person)

  • 7-8 pers: USD 7240  |  4-6 pers: USD 7780  |  3 pers: USD 8530  |  2 pers.: kleingruppenzuschlag nach absprache
  • inklusive: unterkunft (doppelzimmer-/zelt), verpflegung, inland transport flug & strasse, tibet permit, eintritte, guide & porter service, camping material
  • exklusive: internationaler flug nach kathmandu, visum nepal, reise-/haftpflicht-/krankenversicherung, alkohol. getränke, trinkgelder, persönliche ausrüstung
  • detailierte agb und bedingungen werden hier zum download zur verfügung stehen

 

reiseroute

  • 4 – 7 sept       ankunft in kathmandu, besuch der heiligen kraftorte des tals
  • 8 – 9 sept       flug nach nepalgunj und weiter nach simikot
  • 9 – 18 sept      trek durch das karnali und limi tal zur tibetischen grenze
  • 19 – 20 sept    transfer via thirtapuri nach darchen, start der kailash kora
  • 21 – 23 sept    trek der kailash kora, überquerung des doma la pass auf 5660 m asl
  • 24 sept           manosarovar kora auf der strasse
  • 25 – 28 sept   rückfahrt über die tibetische hochebe nach kathmandu
  • 29 sept           ruhetag in kathmandu
  • 30 sept           abflug von kathmandu

 

rahmen

  • monika schaffner & bikesh rana werden die ganze tour begleiten, ein tibetischer guide & fahrer werden auf der tibetischen seite mit uns reisen
  • reisezeit: 25 tage  |  11 nächte im zelt, 14 nächte im hotel
  • maximale höhe: 5660 m.ü.m. (drolma la pass, auf der kailash kora)
  • physische anforderung: mittel, bereitschaft, auf höhen über 5000 m.ü.m. zeit zu verbringen.
  • mindest. gruppengrösse: 2 personen (kleingruppenzuschlag)
  • preis- und programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten

monika schaffner

integrative geografie, dr. phil.-nat.
tannenbühlweg 2 | 3652 hilterfingen
schweiz | +41 79 325 65 55
connect@monikaschaffner.biz

 
© 2019 | connecting spaces alle rechte vorbehalten.

integrative geografie, dr. phil.-nat.
tannenbühlweg 2 | 3652 hilterfingen | schweiz | +41 79 325 65 55 | connect@monikaschaffner.biz

 
© 2019 | connecting spaces | alle rechte vorbehalten.